zurück

Selection prämiert – Beste deutsche Jungwinzerin

Selection prämiert – Beste deutsche Jungwinzerin
Copyright Andrea Schick

Der erstmalig verliehene Titel geht an Andrea Schick aus der Pfalz.

„Familie, Kollegen, Freunde, Kunden und regionale Politiker freuen sich mit uns über diese Auszeichnung“, kommentierte Andrea Schick ein paar Tage nach der Mitteilung unserer Redaktion, dass sie beste Jungwinzerin geworden ist.

Die Pfälzerin aus Weisenheim am Sand wird demnächst auch einen Preis von „Vinissima Frauen & Wein e.V.“ erhalten, der für die beste Jungwinzerin ausgeschrieben war.

Doch zurück zum Wettbewerb. Andrea Schicks Lieblingssorten sind Weissburgunder und Muskateller, mit diesem in der feinherben Variante erreichte sie einen Spitzenplatz in der Kategorie Weissweine halbtrocken/feinherb. Ebenso wie mit ihrem ungewöhnlichen Shiraz Sekt Loge trocken bei den Schaum- und Perlweinen.

Diese Sorte kennt sie vor allem von ihrem Auslandsjahr in Kalifornien und Australien, bevor sie nach ihrem Weinbautechniker-Studium in Weinsberg vor vier Jahren in den elterlichen Betrieb eingestiegen ist. Dennoch liegt ihr Fokus auf Weisswein, weshalb sie verstärkt auf ihren 28,5 Hektar Rebflächen diverse weisse Sorten anpflanzt.

„Wir wollen zeitgemäss mit dem Trend gehen, aber auch den Mut haben selbst Trendgeber zu sein, immer mit dem Ziel dem Wein unsere klare Handschrift mit zu geben“, so Andrea Schick, die vor kurzem ihren frisch renovierten Verkaufsraum eröffnet hat. Mit dem Ziel, stärker die Weinvermarktung voranzutreiben. Bei solchen Qualitäten sollte das nicht schwer sein.

Kontakt:

Weinkeller Schick
Dr. Kurt-Schumacher-Str. 4
67256 Weisenheim am Sand
Tel. 06353 / 74 88
[email protected]
www.weinkeller-schick.de

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Nach oben

Jetzt Facebook-Fan werden und keine Story verpassen

Jetzt Facebook-Fan werden

Jetzt den Weinclub.ch
Newsletter abonnieren

Immer auf dem aktuellen Stand - das Weinclub.ch Mailing kostenlos abonnieren.

Datenschutz wird bei uns gross geschrieben - wir geben Ihre Daten niemals weiter. Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden.