• Hotline: +41 41 510 06 65
  • Kostenlose Lieferung für registrierte Kunden
  • Über 4'000 Weine online bestellen
  • Täglich neue Aktionsweine
Weinclub Suche

    Weintester Bewertungen

    Weintester badge
    Es ist kein Geheimnis: der Wein schmeckt jedem anders. Deshalb testen einige unserer treuesten Kunden unsere Weine für Sie und geben Ihnen unverhüllt wieder, wie ihnen der Wein geschmeckt hat. Mit ihrer Passion für Wein wissen sie allerhand Interessantes zu erzählen. Und Sie, welches ist Ihr Lieblingsweintester?

    Weine, die Von den Weintestern getestet wurden

    Weintester
    Tosone Nero d’Avola Terre Siciliane DOC 2017
    1l CHF 22,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    16.50
    18,50
    CHF

    Leandra, Die Musikerin:

    Dörrpflaumige weihnachtsgewürz-taugliche Wild-Herbstweinperle

    Dunkelrubinrote dichte Farbe, Dörrpflaumen, mild-warme aber deutliche Säure, die unglaublich gut harmoniert zu den Herbstgewürzen in Kürbisgerichten (Zimt, Nelken, Muskatblüte, Kardamom, Piment) und Lebkuchen. Auch zum heutigen Reh, mit Honig/Thymian überbackenem Ziegenkäse auf Gewürzbutter mit Apfel-Zimtbrot, caramellisierten Marroni und Pilzen hat er unglaublich harmoniert!

    Silvan, Der Gastfreundliche:

    Im Gaumen liegt die Stärke dieses Weines

    Im Glas ein kräftiges, dunkles Rot. Der Brombeerengeschmack und die Vanillenote ist deutlich zu erkennen.
    Im Gaumen ein feiner, weicher Wein mit kräftigem Bouquette. Der Wein hat hervorragend zu den Grilladen gepasst.
    Weintester
    Domäne Wachau Terrassen Grüner Veltliner Federspiel 2018
    1l CHF 18,67
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    14.00
    15,50
    CHF

    Leandra, Die Musikerin:

    Gefälliger, gäbiger frischer fruchtig-trockener Sommerweisswein

    Gute Balance von Säure und Frucht, etwas flach insgesamt im Vergleich z. B. zur Himmelsstiege. Er passt gut zu grilliertem Fisch, harmoniert gut mit Raucharomen, Thymian und Rosmarin, auch zu herbstlichen Pilzpfannen und mildem Käse.

    Pierre, Der Entdecker:

    Spritziger, erfrischender und fruchtbetonter Veltliner mit einer Prise "Pfefferl"

    Der Veltliner strahlt einem grün-gelb entgegen. Führt man dann das Glas zur Nase, riecht man Apfel und Zitrusfrüchte. Im Gaumen zeigt sich dann die leicht spritzige, erfrischende Note, welche mit einer gewissen Säure gepfeffert wird. Wir haben den fruchtbetonten, harmonischen Österreicher an einem warmen Sommerabend zum Apéro getrunken. Er eignet sich aber auch zum Wiener-Schnitzel oder Geflügel- oder Fischgerichten.

    Stefan , Der Sportliche:

    Herrliche Aromenvielfalt aus der Wachau

    Dieser Grüner Veltliner mit einer blassgelben Farbe und herrlich erfrischenden Aromen von Kernobst sowie Grapefruit und auch exotische Früchte.
    Im Gaumen zeigt er sich mineralisch und wiederum mit ähnlichen Aromen wie in der Nase mit einer gut eingebunden Säure.
    In Abgang der kaum endet, verspüre ich auch noch getrocknete mediterrane Kräuter und Honig.
    Herrlicher Wein zum Apéro oder einfach gekühlt an einem lauen Sommerabend geniessen.

    Silvan, Der Gastfreundliche:

    Leichter, erfrischend herber Weisswein für den Apero

    Helles Gelb in der Farbe, Apfel, Zitrone, Pfeffer in der Nase. Für Leute, die gerne erfrischende, herbe Weissweine trinken ist dieser Wein ein guter Begleiter. Dieser grüne Veltliner wirkt sehr frisch und würzig.
    Ich habe den Wein zum Apéro getrunken.

    Peter, Der Begeisterte:

    Mit seinem blassen Strohgelb überrascht dieser typische Wachauer durch seine Spritzigkeit

    Grüner Apfel, Grapefruit und ein Hauch von Ananas in der Nase, Im Gaumen eine erfrischende, ausgewogene Säure und im Abgang eine leicht bittere, pfeffrige, aber nicht unangenehme Note. Ein Weisswein, der sich sehr gut zum Apéro eignet, aber auch gut als Essensbegleiter dienen kann. Ich habe ihn zu Fisch (Rotzunge) genossen. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass er auch gut zu einem Safranrisotto passen würde, wurde doch früher und seit ein paar Jahren wieder in der Wachau Safran angepflanzt.

    Daniel, Der Wissenschaftler:

    Frischer, gradliniger grüner Veltliner, guter Begleiter zu allen möglichen Menus

    Helles Strohgelb im Glas, Apfel in der Nase, etwas würzig. Wer eine Aromenbombe erwartet ist hier falsch, der Wein ist frisch, die Apfelaromen dominieren und passen gut zu der prominente Säure. Kein Schmeichler, sondern eher ein Wein für die, welche herbe, säurebetonte Weine mögen. Passt von daher auch gut zum Essen, da er sich auch gegen deftigere Speisen gut durchsetzen kann.
    Weintester
    Miraval Studio Rosé 2018
    1l CHF 16,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    12.00
    15,00
    CHF

    Leandra, Die Musikerin:

    Trockener spritziger Zitrus-Rosé, am besten eiskalt.

    Blasse Farbe, säurebetont, zitrussig. Ich habe ihn einmal sommerlich zu grilliertem Gemüse und Grill-Dorade und einmal zu herbstlichem Ziegenkäse auf Apfelnuss-Zimtbrot mit Honig und Zwetschgen probiert.
    Gewonnen hat eindeutig der Sommergrill :-)
    Mein Favorit wird es der Säure wegen nicht. Ich bevorzuge mehr Frucht.
    Weintester
    Fattoria dei Barbi Brunello di Montalcino 2013
    1l CHF 45,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    34.00
    50,00
    CHF

    Pierre, Der Entdecker:

    Ein wahrhaftig schöner Begleiter zu einem guten Essen!

    Der Brunello strahlt einem mit einem satten rubin-kirschrot entgegen. In der Nase entfaltet sich ein harmonisches Bouquet von schwarzen und roten Beeren (u. a. Kirschen) und leichte Noten von Gewürzen und Vanille. Im Gaumen entfaltet sich dann seine intensive Aromenvielfalt, die leichte Säure und die Tannine zu einem harmonischen, andauernden Bouquet. Wir haben den Italiener zu einem Bisteca alla Ticinese mit Safranrisotto und Peperonata gegessen. Er würde sich wahrscheinlich auch gut als Begleiter zu Grill-, Schmorgerichten oder Wild passen.

    Peter, Der Begeisterte:

    Ein Sangiovese wie ich ihn liebe

    In der Nase begegnet einem ein tolles, harmonisches Bouquet von roten und schwarzen Beeren, etwas Vanille und Gewürznoten. Im Gaumen geschmeidig mit einem mittleren Fruchtkörper und einer angenehmen Restsäure. Trotz seinem Alkoholgehalt von 14.5% ist er eher mittelschwer, sodass sich das letzte Glas nach dem Essen geniessen lässt. Er hinterlässt einen langen, angenehmen Abgang.

    Wichtig scheint mir, dem Brunello etwas Zeit zu lassen, das heisst, ihn etwa 2 Stunden vorher zu öffnen. Man kann ihn sicher auch noch zwei, drei Jahre im Keller liegen lassen, bietet aber heute schon einen Trinkgenuss.

    Getrunken haben wir den Brunello zu einem Hohrückensteak mit Morchelsauce. Dazu passen würde aber auch Lamm oder ein anderes kräftiges rotes Fleischstück.

    Simon, Der Geniesser:

    Ein hervorragender und eleganter Brunello

    Ein Wein mit einem tiefen Rot im Glas. Dieser exzellente Sangiovese hat Aromen nach reifen Pflaumen und Beeren. Im Gaumen ist er mild und man bemerkt nochmals die Beeren, Kirsche und Pflaumen-Mischung. Ein super schöner Rotwein mit Biss und schönem Bouquet. So ein fantastischer Brunello braucht ein kräftiges Stück Fleisch, um den Wein zu unterstützen wie zum Beispiel Rind oder gegrillte Lamm-Koteletts.

    Stefan , Der Sportliche:

    Brunello wie wie aus dem Bilderbuch.

    Diesen Wein habe ich zusammen mit meiner Wyrundi degustiert und zu diesem Urteil sind wir gekommen. Die Runde wusste nicht, was es war, also eine Blindverkostung.

    Im Auge zeigt er sich in einem klar glänzenden Granatrot mit leicht ziegelfarbigen Reflexen. Eine ausreichend fruchtige Nase von eingemachten Zwetschgen mit herrlichen Röstaromen von Mocca und Vanille. Im Gaumen zeigt er sich samtig rund mit einer frischen Säure und leichten, gut harmonierenden Tanninen. Es zeigen sich wiederum rauchige Röstaromen und etwas Bitterschokolade sowie auch etwas Birne. Schön auch, dass die Aromen wundervoll lang anhaltend sind.

    Tipp... unbedingt etwas Luft und Zeit geben, es lohnt sich.
    Weintester
    Cà dei Frati I Frati Lugana 2018
    1l CHF 21,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    16.00
    20,00
    CHF

    Pierre, Der Entdecker:

    Frischfruchtiger Italiener für den Apéro

    Der I Frati Lugana schimmert einem mit seiner lieblichen, hellgelb-grünlichen Farbe entgegen. In Nase und Gaumen entfalten sich dann Aromen von grünem Apfel, Zitrusfrüchten (insbesondere Grapefruit) und eine leichte Note von Honigmelone und Quitten. Wir haben den Italiener mit seinen frischfruchtigen Aromen, einer ausgewogenen Säure und einem schönen Körper an einem warmen Sommerabend zum Apéro mit Antipasti getrunken. Er würde sich wahrscheinlich auch gut als Begleiter zu Fisch oder Krustentieren eignen.

    Simon, Der Geniesser:

    Ein leicht süffiger Weisswein aus dem schönen Gebiet des Gardasee's

    Ein schönes Weinetikett und eine schöne Flasche. Im Weinglas mit einem schönen Hellgelb - grünig schimmernder Weinfarbe. Dieser Wein ist würzig, und leicht moussierend im Gaumen, aber ein sanfter Abgang mit einer leichten Honignote.
    Ein absolutes Muss ist der Besuch der Kellerei Cà dei Frati - ein altehrwürdiges Herrenhaus und draussen überall Reben von Weintrauben. Dieser Wein ist für mich ein typischer Wein für einen Apéro mit leichten Gebäcken oder Oliven.
    Weintester
    Vallesa Cuvée Rouge Vin de Pays Suisse 2016
    1l CHF 19,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    14.50
    18,50
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Ein Wein für alle Fälle....

    Beim Vallesa gefällt mir die wunderschöne tiefrote Farbe.
    In der Nase entdeckte ich dunkle Beeren wie Brombeeren und auch Kirschen, ein richtig fruchtiger Geselle.
    Am Gaumen zeigt er sich rund mit einer leichten Süsse aber doch Trocken. Die Säure ist kaum spürbar.
    Die Aromen sind ähnlich wie in der Nase, leichte fein eingebunde Tamine und etwas Röstaromen,
    schmeicheln im langem Abgang.
    Ein Wein für jede Gelegenheit rund harmonisch und ohne jegliche Ecken und Kanten.

    Daniel, Der Wissenschaftler:

    Dieser Wein gehört in jeden Keller!

    Stephan Herter bringt es in dem obigen Video gut zum Ausdruck: diese Assemblage ist ein perfekt gemachter, moderner Wein. Ein volles, rundes Bukett mit viel Frucht und Körper und einer guter Säure. Ein Wein ohne Ecken und Kanten, welcher sich für alle möglichen Anlässe und Essen eignet. Lässt sich gut einfach so trinken, harmoniert mit Pasta und nimmt es auch mit einem Schmorbraten auf. Bekommt bei mir den begehrten Status «Hauswein» :)
    Weintester
    Bodegas Muga Blanco Barrica Rioja 2018
    1l CHF 20,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    15.00
    18,00
    CHF

    Silvan, Der Gastfreundliche:

    Ein idealer Sommerwein

    Aus Spanien trinke ich vor allem Rotweine. Ich war gespannt auf diesen weissen Rioja.
    Wir haben den Wein an einem warmen Sommerabend getrunken.
    Auffallend ist seine hellgelbe Farbe. Der Muga ist sehr fruchtig und erfrischend. Im Abgang leicht säuerlich.
    Dieser Weisswein eignet sich sehr gut um ihn 'einfach nur so' ohne Speisen zu geniessen.
    Weintester
    Domaine Lafage Bastide Miraflors Vieilles Vignes 2017
    1l CHF 19,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    14.50
    21,50
    CHF

    Daniel, Der Wissenschaftler:

    Eleganter, kräftiger Wein – ein guter Begleiter zu Ihrem nächsten Showmenu

    Tiefes Granatrot, Aromen von Beeren und Karamell in der Nase, im Mund erstaunlich filigran, sogar etwas grasig und nussig, leichte Röstaromen. Ein sehr eleganter Wein - ideal, wenn Sie Ihre Gäste mit einem anspruchsvollen Menu & Weinbegleitung beeindrucken wollen.
    Weintester
    Château Saint-Roch Kerbuccio Maury Sec 2017
    1l CHF 38,67
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    29.00
    33,00
    CHF

    Peter, Der Begeisterte:

    Ein charmanter Südfranzose

    Schon die dunkle, ins Violette gehende Farbe lässt erahnen, dass da viel Sonne eingefangen wurde. Die Nase wird von einem Duft nach Brombeere und Cassis verwöhnt. Im Gaumen schmeckt man wiederum die schwarzen Beeren. Für sein jugendliches Alter sind die Tannine schon schön eingebunden und purer Trinkgenuss, welcher durch einen langen Abgang verlängert wird.

    Ich würde den Kerbuccio bevorzugt zu einem guten Essen geniessen. Wir haben ihn zu im Smoker zubereiteten Spare Ribs genossen. Sehr gut passen würde er auch zu Rind oder Käse.
    Weintester
    Domaine Lafage Miraflors Rosé Côtes du Roussillon AOC 2018
    1l CHF 16,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    12.00
    14,50
    CHF

    Simon, Der Geniesser:

    Ein schöner und frischer aber sehr komplexer Rosé

    Ein wunderbare Flasche - macht richtig Lust an einem schönen Sommertag diesen leckeren Wein der Domaine Lafage zu geniessen. Der Wein leuchtet mit einer schönen, rosaschimmernden Farbe im Glas. Ein feiner Rosenduft, im Abgang von feinen Fruchtaromen geprägt - weich und elegant im Abgang. Dieser Wein passt perfekt zu einem leichten Sommerabend-Menü mit Fisch und Meeresfrüchten.
    Weintester
    Cantine del Notaio Il Sigillo Aglianico del Vulture 2012
    1l CHF 50,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    37.50
    47,00
    CHF

    Simon, Der Geniesser:

    Ein spitzer und prämierter Italiener - Il Sigillo, das Siegel

    Ein reiner 100% Anglianico mit einer ganz dunklen roten Farbe im Glas - schwer mit viel Power. Durch das Dekantieren entfaltet er sich nochmals mehr ... In der Nase hat er Frische, Herbe. Im Gaumen mit leichten Tönen von Kirschen, Dörrfrüchten und nach Schokolade - ein wenig rauchig. Ein sehr kräftiger Wein. Er überzeugt in der Nase, Gaumen und im Abgang - ein sehr leckerer kraftgepackter Wein. In meiner Wein-Recherche habe ich mitbekommen, dass die Traubensorte Aglianico zu den nobelsten Traubensorten Italiens gehören und dass die Trauben für den Sigillo erst Ende November gelesen werden.
    Weintester
    Miraval Côtes De Provence Rosé 2018
    1l CHF 24,67
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    18.50
    25,00
    CHF

    Daniel, Der Wissenschaftler:

    Knackiger Rosé, perfekt balanciert mit viel Frucht und einer guten Säure.

    Der Miraval Côtes De Provence ist, wie ein Rosé sein sollte - unkompliziert und erfrischend. Zitrusnoten in der Nase, wunderbar fruchtig im Mund und eine gute Säure, um die Frucht auszugleichen. Ideal für einen Sommer-Apéro, kann man aber problemlos auch einfach so trinken.
    Weintester
    Rivera Il Falcone Castel del Monte Riserva 2013
    1l CHF 24,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    18.00
    23,00
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Apulien mal anders...

    Im Il Falcone ist mal eine Rebsorte, die Nero di Troia, verarbeitet, die ich tatsächlich noch nicht kannte. Gut, ich bin nicht der absolute Liebhaber süditalienischer Weine, da sie mir meist zu süss und zu opulent sind. Beim Il Falcone ist dies nicht der Fall.
    Er zeigt sich in einem dichten dunklen Rubinrot. Die Nase wird umschwärmt von Düften nach reifen Früchten und Rumtopf sowie auch Tabak.
    Im Gaumen zeigt er sich gehaltvoll mit feinen Gerbstoffen und einer guten Säurestruktur und mit gleichbleibenden Aromen wie in der Nase.
    Der leicht wärmende Abgang zeigt sich lang und endet mit einer schöne Tabak-Note.



    Weintester
    La Spinetta Monferrato Rosso DOC Pin 2013
    1l CHF 63,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    47.50
    CHF

    Marco, Der Gemütliche:

    Der Naturverbundene aus dem Piemont

    Diese kräftige charaktervolle Cuvée wird nicht mit Chemie behandelt und nur sehr schonend und natürlich verarbeitet. Für die Arbeiten im Rebberg werden zwei Pferde eingesetzt, da diese im Gegensatz zu schweren Maschinen den Boden nicht verdichten und so eine grosse Biodiversität zulassen. Dies schmeckt man beim Geniessen, die verführerischen Fruchtnote und die leichten Gewürze binden sich schön in den kraftvollen Rotwein ein. Die Lagerung in Barriquefässern geben dem edlen Tropfen seine harmonische Note. Passte wunderbar zu unserer selbstgemachten Gemüselasagne à la Mama.
    Weintester
    Pujanza Norte 2013
    1l CHF 66,00
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    49.50
    62,00
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Rioja der Extraklasse

    Diesen Wein habe ich mit meiner Wyrundi blind verkostet.
    Diese Wahnsinnsfarbe hat alle begeistert, herrlich glänzendes Purpur. Auch die intensive Nase lässt keine Wünsche offen, es zeigt sich eine Aromenvielfalt die sich sehen lässt, die fruchtigen Aromen dominieren das Steinobst wie Kirsche, Zwetschge und Pflaume. Auch die Röstaromen kommen zum Zug mit Vanille und Mocca. Jetzt freuen sich alle auf den ersten Schluck, der verspricht viel. Trocken und vollmundig mit eine schmeichelhaften Säure und gut eingebundenen Gerbstoffen zeigt sich der Norte mit Lebkuchengewürz und Orangenschokolade sowie etwas Lakritze.
    Auch im Abgang überzeugt er uns mit langanhaltender Aromenvielfalt, die bis zu einer Minute anhält.
    Weintester
    Baron de Ley Gran Reserva 2012
    1l CHF 33,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    25.00
    29,50
    CHF

    Eveline , Die Neugierige:

    Der beste Wein, den ich bis jetzt probiert habe

    Auf diesen Wein war ich besonders gespannt! Und er übertraf all meine Erwartungen, hat eine wunderschöne dunkle Farbe und ein ausgeprägter aromatischer Charakter nach Gewürzen, Tabak und Holz. Für mich der beste Wein, der ich bis jetzt probieren dürfte! Ein Wein für schöne Feste und als Geschenk für gute Freunde!
    Weintester
    Château Ste. Michelle Cold Creek Cabernet Sauvignon 2012
    1l CHF 42,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    31.75
    37,50
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Cabernet Sauvignon in Bestform. Made in USA

    Habe diesen Wein mit meinen Weinfreunden getestet. Beim Einschenken fällt direkt die wunderbare dichte, purpurrote Farbe auf. Eine intensive Nase und ein Strauss voller Geschmäcker kommt einem entgegen, bevor man sich mit der Nase am Glasrand befindet, man riecht sofort, dass der Wein im Barrique ausgebaut wurde. Intensive Vanille und Mocca, auch Karamell und etwas Cassis, wie es sich gehört für einen Amerikaner.
    Wir freuen uns jetzt auf den ersten Schluck, eine geschmeidige Säure uns schöne, leichte und gut eingebaute Tannine zeigen sich im gehaltvollen Körper. Wiederum fallen die Röstaromen von Vanille und auch etwas Kokosnuss auf, die sich auch im wunderschön langen Abgang bestätigen.
    Weintester
    Marchesi di Barolo Barbaresco DOCG Tradizione 2014
    1l CHF 37,33
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    28.00
    29,00
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Etwas Geduld nach dem öffnen, dann kommt der Wow Effekt

    Nach dem Öffnen noch etwas verhalten in der Nase, wirkt er noch etwas verschlossen.
    Habe eigentlich nichts anderes erwartet von einem Barolo, der braucht Luft zum atmen.
    Eine klare granatrote Farbe zeigt sich im Glas. Nach einigem Schwenken im Glas zeigen sich langsam feine Zwetschgenaromen. Im Gaumen zeigt er eine gewisse Schärfe, ich kann nicht genau sagen, welches Gewürz, aber am ehesten Gewürznelken. Nach einigen Versuchen verspüre ich auch noch Aromen roter Früchte und auch noch etwas Vanille.
    Im Abgang der die perfekte Länge hat, kommt noch eine feine rauchige Note hervor.
    Ich habe diesen Wein ohne Essen degustiert, der braucht einfach etwas Zeit und er macht dann umso mehr Spass beim Trinken.

    PS: Eigentlich wollte ich abschliessen, aber es kommen immer neue Aromen zum Vorschein jetzt zeigen sich auch noch Dörrfrüchte. Tipp... probieren und so lange wie möglich geniessen.
    Weintester
    Tommasi Amarone Classico 2012
    1l CHF 56,67
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    42.50
    50,00
    CHF

    Stefan , Der Sportliche:

    Ein klassischer Amarone der mit seinem Charme schmeichelt und verführt

    Jetzt bin ich gespannt auf diesen Amarone... Er verführt mit einer eher undurchsichtigen Kirschroten Farbe und mit Portwein ähnlichen Aromen wie Baumnuss und eingemachten Früchten sowie Rumtopf. Der kräftige Körper und die fast liebliche Süsse harmonieren hervorragend mit der fein eingebundenen Säure. Würzig und Noten von Dörrobst und auch etwas Karamell zeigen sich im langen Abgang.
    Weintester
    Château Saint-Roch Kerbuccio Maury Sec 2015
    1l CHF 34,67
    zzgl. Versand
    inkl. MwSt.
    26.00
    33,00
    CHF

    Marco, Der Gemütliche:

    Ein Hauch von Frühling

    Der erste warme Frühlingsabend im Garten da passt dieser Südfranzose perfekt. Ein Bukett von schwarzen Beeren, Lavendel und Gewürzen. Die mediterranen Aromen erinnern an Ferien am Meer. Ein wunderbarer Wein, den man einfach auch mal so, mit Freunden oder zu zweit geniessen kann.

    Beat, Der Leidenschaftliche:

    Der Wein ist ein zukünftiger Star!

    Der Preis und die Parker-Einschätzung haben mich neugierig auf diesen Franzosen gemacht. Ich habe häufig Enttäuschungen erlebt bei französischen Weinen die unter 50 Fr. kosteten. Dieser Wein
    Beweist, dass die Zeichen der Zeit erkannt wurden und Frankreich die "neue Welt", trotz chinesischer Invasion, nicht fürchten muss.

    Er überzeugt bereits beim ersten Augenschein. Eine fantastische Farbe, die fast schon ans Violette grenzt. Auf Anhieb sind sehr kräftige Noten von Waldbeeren und Rosmarin zu riechen, welche im Gaumen von schwarzen und roten Johannisbeeren ergänzt werden. Weist im Abgang einen würzigen Kontrast zu den Beeren auf und spricht somit bestimmt viele Weinfans mit verschiedenen Vorlieben an.

    Kann mir den Wein aufgrund seiner vielen Facetten als Begleiter zu einer grün geräuchten Lachsforelle vorstellen. Schmorgerichte und Gerichte mit einer Grundschärfe (z.B. asiatische Gerichte) passen bestimmt hervorragend. Kontraste zu den Beeren sind gefragt.

    Der Kerbuccio wird allen Aspekten einer modernen Assemblage gerecht. Er lässt sich als Begleiter zu Speisen oder einfach so zum Geniessen nutzen. Der Wein weist ein begeisterndes Preis-Leistungsverhältnis auf. Ist vielleicht noch ein bisschen ein Jüngling und legt bestimmt mit ein paar Jahren Lagerung dazu.
    Sie haben Fragen?

    Unser Kundenservice ist für Sie da. Montag - Freitag, 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
    +41 41 510 06 65 oder service@weinclub.ch

    Welcher Wein passt zu mir?

    Jetzt kostenlose Sommelierberatung anfordern

    Gratis Lieferung sichern!

    Als registrierter Kunde erhalten Sie Ihre Lieferung kostenlos. Jetzt registrieren!